Der Parcours im Nord- Schwarzwald!
Bogenparcours Forbach
Neuigkeiten
 Webmaster Tanja Götz
Willkommen bei den Neuigkeiten rund um den Bogenparcours! Hier möchten wir Ihnen eine kleine Auswahl neuester Aktivitäten unserer Bogenschützen und unseres Parcours vorstellen.
Sorgsamer Umgang hält den Parcours am Leben
Leider müssen wir in letzter Zeit häufiger unschöne Schäden am Schützenhaus und auf dem Parcours beheben. Da bei solchen Schüssen nicht nur die eigenen Pfeile beschädigt oder sogar unerreichbar sind appelieren wir hier dringend an den gesunden Menschenverstand und bitten eindringlich darum die Parcoursregeln sorgfältigst zu studieren. Diese sind von jedem Bogenschützen unbedingt einzuhalten und Sorgen auch dafür das die Eintrittspreise bleiben wie sie sind, denn die Ausstattung am und im Parcours repariert sich nicht umsonst.
100-jähriges Jubiläum des Schützenvereins Forbach 
Bei wunderschönem sonnigem Wetter wurde am 03.07.2022, mit dem Anschneiden einer Jubiläumstorte, das 100-jährige Jubiläum des Schützenvereins Forbach eingeläutet. Angeschnitten wurde die Torte von niemand geringerem als der Königsfamilie aus dem Jahr 2019. 2020 und 2021 fanden keine Schützenfeste statt. So kam es, dass die Königsfamilie 3 Jahre lang ihren Titel behalten durfte. Das sollte sich 2022 jedoch ändern. Im Vorfeld durfte jeder einen einzigen Schuss/Pfeil abgeben. Dieser wurde dann als Königsschuss gewertet. Seit langer Zeit fanden die Feierlichkeiten wieder am Schützenhaus statt. Das letzte Schützenfest am Schützenhaus fand 1994 statt. 2013 hatte der Verein mit vielen fleißigen Helfern und schwerem Gerät einen Bogenplatz geschaffen. Dieser wurde für die Festlichkeiten genutzt und belohnte mit seinem einmaligen Ausblick über Forbach. Auch für den Musikverein Forbach war es eine Prämiere. So spielten die Musiker auch erstmalig am Schützenhaus ihre Stücke. Der Verein gab klassische, fetzige und moderne Stücke zu seinem Besten und sorgte für eine musikalische Begleitung der Königsproklamation. Ein weiteres Highlight war ein kleines Schützenkino, auf dem Bilder der Gründung von 1922 bis heute zu sehen waren. Möglich gemacht wurde es durch die akribische Vorarbeit von Mitglied Wolfram Wunsch. Manch ein Gast erkannte darauf Onkel, Großeltern oder verstorbene Kameraden aus den Jahren 1932 -2021 wieder. Eine Gruppe Bogensport interessierter Kinder wurde spontan von Mario Di Gangi und Dirk Wallbaum beaufsichtig und betreut. Neben diversen leckeren Kuchen an der Kuchentheke im Schützenhaus gab es auf dem Bogenplatz eine Bratstation mit Bratwürsten, Fleischkäse und vegetarischen Burgern. Bier vom Fass und viele weitere Getränke gab es einen Stand weiter und wurde bei dem sonnigen und teilweise heißen Wetter allzu gerne angesteuert. Die Abholung der Schützenfamilie bei Schützenkönig Georg Wacker in Bermersbach wurde in Schützentracht, in 2er Reihen und mit ordentlich lauter Musik zelebriert. Für die ausgezehrten Wanderer standen Getränke, Würstl, Käsestangen und Brezeln bereit. Mit der Königsfamilie im Gepäck war gegen 17 Uhr das Schützenhaus das Ziel der Reise. Alle Mitglieder fanden sich vor Einmarsch auf den Bogenplatz noch vor dem Schützenhaus zusammen um traditionell ein Jubiläumsfoto zu schießen. Zum 50-Jährigem musste noch umständlich nach einem guten Platz und einer guten Kamera gesucht werden. Durch fortgeschrittene Technik konnte Finn Wacker eine Drohne steigen lassen und alle Mitglieder inkl. Ausblick auf Forbach ablichten. Vor der Proklamation sprach Oberschützenmeister Stefan Wunsch noch einige Ehrungen aus. Geehrt wurden Mitglieder für 25 Jahre und 40 Jahre Mitgliedschaft. Mit der silbernen Ehrennadel des südbadischen Sportschützenverbandes wurden Mario Götz, Walter Wunsch und David Wunsch geehrt. Heribert Wunsch wurde mit der goldenen Ehrennadel des Schützenkreises Hohenbaden geehrt. Auch Stefan Wunsch selbst wurde geehrt. Kreisschützenmeister Thorsten Halbig zeichnete ihn mit der kleinen goldenen Ehrennadel des Südbadischen Sportschützenverbandes aus. Bernhard Merkel wurde mit dem Ehrenkreuz des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet. Er ist aus dem Schützensport in Forbach nicht mehr wegzudenken. Viele Erfolge und Errungenschaften des Schützenvereins Forbach sind durch ihn möglich gemacht worden. Stefan Wunsch gab sodann die Ergebnisse des Dorfkönigschießen und die neue Königsfamilie 2022 bekannt: Dorfbogenkönig wurde Noah Geiger Dorfgewehrkönig wurde Alex Gutierrez Jugendbogenkönig wurde Lukas Wallbaum erster Ritter wurde Robin Merkel zweite Prinzessin wurde Leni Roflik dritter Ritter wurde Kosmin Antoche Bogenkönig wurde Dirk Wallbaum erster Ritter wurde Walter Wunsch erste Prinzessin wurde Vera Fritz dritter Ritter wurde Georg Wacker Jugendkönig LG wurde Niko Wunsch erster Ritter wurde Neo Fritz zweiter Ritter wurde Eddie Fritz dritter Ritter wurde Kai Herrmann
Schützenkönigin wurde Elke Schenk erste Prinzessin wurde Bettina Brade zweite Prinzessin wurde Sabine Bauer dritte Prinzessin wurde Andrea Essig
Schützenkönig wurde Thorsten Halbig erster Ritter wurde Franz Merkel zweiter Ritter wurde Helmut Fritz dritter Ritter wurde Finn Wacker
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Murgtalcup Wanderpokal 2022 geht an die Forbacher Schützen Bei den Bogenschießanlagen des Schützenvereins Forbach fand am 22.10.2022 bei schönem, herbstlichem Wetter ein großes sportliches Event statt. Der Murgtalcup wurde auf der Scheibenschießanlage und dem Bogenparcours gleichzeitig ausgetragen. Es galt die Wertung von den Scheiben und den Parcoursschützen in einem Punktesystem zusammen zu führen und daraus den Mannschaftssieger zu ermitteln. Auf dem Bogenplatz musste jeder Teilnehmer 12 mal 6 Pfeilschüsse abgeben. Nur mit hoher Konzentration, Kondition und starken Nerven kann man hierbei ein gutes Ergebnis erzielen. Der Schützenverein Obertsrot schickte natürlich auch mit seinen Landesmeistern ein favorisiertes Team an den Start, die diesen Part mit 39 zu 25 Punkten gegen den Schützenverein Forbach für sich entscheiden konnten. Es kam nun darauf an was die Parcoursschützen für Ergebnisse von ihrem 3,7 km langen Fußmarsch mitbrachten. Diese mussten auf 28 Ziele, die als Schaumstofftiere rund um den Wulzenberg aufgestellt sind, ihre Schüsse abgeben. Hier zeigten sich die Forbacher Schützen als eine gute, versierte Mastertruppe, die mit 48 zu 16 Punkten einen souveränen Sieg einfahren konnten. Die Gesamtpunktzahl von 73 Punkten bescherte dem Schützenverein Forbach den ersehnten Wanderpokal. Bei freundlicher Verbundenheit beider Vereine und guten kulinarischen Leckereien, verbrachte man noch eine schöne geraume Zeit miteinander. Platzierung Bogenplatz: 1. Florian Eyrisch SV Obertsrot 15 Punkte 2. Wolfgang Schoch SV Obertsrot 13 Punkte 3. Heiko Eyrisch SV Obertsrot 11 Punkte 4. Vera Fritz SV Forbach 9 Punkte 5. Walter Wunsch SV Forbach 7 Punkte 6. Bernhard Merkel SV Forbach 5 Punkte 7. Lutz Wiederrecht SV Forbach 3 Punkte 8. Horst Merkel SV Forbach 1 Punkt Platzierung Parcours: 1. Tom Franklin SV Forbach 15 Punkte 2. Mario DiGangi SV Forbach 13 Punkte 3. Lukas Wallbaum SV Forbach 11 Punkte 4. Dominic Lausch SV Forbach 9 Punkte 5. René Schneider SV Obertsrot 7 Punkte 6. Michael Schuster SV Obertsrot 5 Punkte 7. Sven Schneider SV Obertsrot 3 Punkte 8. Oliver Probst SV Obertsrot 1 Punkt
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Forbacher Bogenschützen bei den Kreismeisterschaften auf Erfolgskurs Die jahrelange, aufopferungsvolle Jugendarbeit des Schützenvereins Forbach macht sich so langsam bemerkbar und trägt nun seine ersten Früchte. Die Meisterschaften fanden Samstag den 10.12.2022 in der Ebersteinhalle in Obertsrot statt. Die Siegerehrung wurde von dem rührigen Kreisschützenmeister Thorsten Halbig vorgenommen. 4 Kreismeistertitel, 2 Zweitplatzierte und einen Drittplatzierten konnten die Forbacher Jungschützen für sich erringen. Platzierung: Schüler A 1. Platz: Finn Wallbaum Schüler 13 m 1. Platz: Lennart Fehrenbach Schüler 13 m 2. Platz: Leni Roflik Schüler 13 m 3. Platz: Matti Former Jugend Recurve 1. Platz: Jadon-Phil Weber Compound Jugend 2. Platz: Lukas Wallbaum Herrenklasse Blankbogen 1. Platz: Dirk Wallbaum Herrenklasse Recurve 1. Platz: Lutz Wiederrecht Der Verein gratuliert allen Siegern und Teilnehmern dieser Kreismeisterschaft und wünscht viel Erfolg für die anstehenden Landesmeisterschaften.
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Sehr gut besuchtes Dreikönigsschießen auf dem Bogenparcours Forbach!
Am 06.01.2023 trafen sich in der Früh um 09:00 Uhr sage und schreibe 26 Parcoursschützen am Schützenhaus Forbach, um bei dem Dreikönigsschießen auf dem Parcours dabei zu sein. Erster Bogenreferent Dominic Lausch teilte die Schützen in 5 Gruppen auf. Diese liefen an unterschiedlichen Zielen versetzt los. Zusätzlich wurden Nummern gezogen, nach dieser kamen die Schützen am Ende in die Gruppenwertung. So blieb es bis zur Siegerehrung spannend welche Gruppe sich als Sieger erklären durfte. Bei leichtem Nieselregen ging es los, das Wetter klarte jedoch später auf und bot gute Verhältnisse zum Schießen. Die tollsten Treffer wurden natürlich auf Kamera festgehalten, auch durften Gruppenbilder mit den besten Kills nicht fehlen. Neue Wegführung und neue Tiere wurden bestaunt. Ebenso konnte man schon einen Blick auf die neue Wegführung des neuen, zweiten Parcours werfen. Gegen Nachmittag fanden sich allmählich alle Gruppen im Schützenhaus ein. Mit Kaffee und vielen leckeren Kuchen wurde auf die Siegerehrung gewartet. Dominic Lausch verkündete die Platzierungen und jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde. 2. Vorsitzender Bernhard Merkel begrüßte neue Vereinsmitglieder und lobte ein so zahlreiches Erscheinen auf dem Dreikönigsschießen. Ebenso gab er auch bekannt, dass das Frühjahreseröffnungsschießen der Parcoursschützen diese Jahr gleichzeitig mit dem FITA- und dem Kleinkaliberschießen ausgetragen und es eine gemeinsame Siegerehrung geben wird.
Kleiner Safari-Parcours zum Schießen freigegeben!
Der zweite kleine Parcours wurde mit Hilfe vieler fleißiger Vereinsmitglieder aus Nah und Fern fertig gestellt. Noch vor dem Schneefall fanden 17 exotische 3D-Tiere ihren Platz auf dem neuen Parcours. Noch vor dem Aufstellen hatte man sich natürlich über die verschiedenen Schusswinkel Gedanken gemacht. Manche Tiere mussten in mehreren Teilen an den Bestimmungsort getragen werden. Mit vereinten Kräften gelang das Aufstellen, Festbinden und Platzieren der Schaumstofftiere. Schmale Wege zu den Zielen wurde bewusst ursprünglich gehalten. Am Ende des arbeitsreichen Tages ist ein 1 km langer familienfreundlicher Parcours mit 11 Bahnen und 17 Zielen entstanden. Dadurch ist es möglich auch eine kleine Parcoursrunde zu absolvieren und daher als Trainingsrunde ideal für Bogen- und Blasrohrschützen ideal.
HIER ein kleiner Ausblick auf die Ziele!
HIER Bilder vom Aufbau!
Mit Blasrohr und Bogen durch den Wald
Anna Strobel: Mit Blasrohr und Bogen durch den Wald in BT 14.02.2023
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Murgtalcup Wanderpokal 2023 geht nach Obertsrot
Am Samstag den 18.03. gab es für den Schützenverein Forbach alle Hände voll zu tun. Unterhalb des Schützenhauses wurde eine Teilstrecke des neuen Safariparcours von Gestrüpp und Unrat durch den fleißigen Jungschützen Finn Wacker befreit. Rund ums Schützenhaus gab es die verschiedensten Arbeiten zu erledigen. Frühjahrsputz an allen Ecken, Dachkanal säubern, Kleinkaliberschießstand für die neue Saison vorbereiten, neue Sitzgelegenheiten erstellen und zu guter Letzt für den Brennholzvorrat zu sorgen. Natürlich wollte man auch noch den Schießsport etwas frönen und so ging so mancher Bogenschütze zum Murgtalcup nach Obertsrot. 8 Schüler und 5 Erwachsene nahmen als größte Teilnehmergruppe an diesem Schießen teil. Die ersten 4 Bestplatzierten von jedem Verein kamen in die Mannschaftswertung. Forbach belegte dabei den zweiten Platz.
SV Baden-Balg
SV Forbach
SV Obertsrot
1652,4 Punkte
2275,7 Punkte
1893,4 Punkte
Bei der Schülerklasse wurde: 1. Sieger Finn Wallbaum 2. Sieger Lennart Fehrenbach 3. Sieger Jadon-Phil Weber Der Verein gratuliert allen Teilnehmern für ihre guten vollbrachten Leistungen.
Lust auf coole Hoodies, T-Shirts und mehr?
Dann schaut doch mal beim Landstreicher vorbei! Unser Vereinsmitglied Daniel hat viele tolle Designs entworfen die perfekt zum Parcours-Outfit passen!
Frühjahreseröffnungsschießen mit Bogen, Blasrohr und Kleinkaliber
Mit dem Frühjahreseröffnungsschießen am 15.04 hat der Schützenverein Forbach die Freiluft-Saison im Bogen- und Blasrohrsport auf dem Parcours und auf dem Platz eröffnet. Ebenso lud die voll elektronische KK-Anlage zum Üben und Ausprobieren ein. Erstmals fand das Parcoursschießen am gleichen Tag wie das FITA- und KK-Schießen statt. Dadurch konnten interessierte Schützen auch in eine wettkampffremde Disziplin schnuppern. Das Eröffnungsschießen auf dem Parcours war gleichzeitig auch die Vereinsmeisterschaft Bogen 3D, die eine Teilnahme an der Kreismeisterschaft Bogen 3D möglich macht. 28 Parcoursschützen nahmen an einer vorher unbekannten Runde mit 24 3D-Zielen teil, darunter 2 Schützen in der Schülerklasse und ein Schütze in der Jugendklasse. Zeitlich versetzt gingen die KK-Schützen an den Start. Auch hier konnte sich eine Teilnehmerzahl von 23 Schützen sehen lassen. Die Schießleiter und Aufsichten standen mit Rat und Tat zur Seite und sorgten so für einen reibungslosen und sicheren Ablauf. Auf dem Bogenplatz versuchten 21 Bogenschützen ihr Glück mit Scheibenschießen, darunter 6 Schützen in der Schülerklasse. Auch der neue Blasrohrsport kam beim Eröffnungsschießen nicht zu kurz. Die in der Blasrohr-Multiplikatoren Ausbildung befindliche Schützin schoss die gleiche Anzahl Pfeile wie ihre Bogenkollegen, nur auf kleine Scheiben und auf 7 statt 25 Meter. Das Blasrohr sorgte für einige neugierige Blicke und manch Schütze sagte zu, es doch einmal ausprobieren zu wollen. Durch die zeitgleiche Siegerehrung fanden sich Schützen in unterschiedlichsten Disziplinen, von Langbogen Master männlich bis KK aufgelegt, im Gastraum ein und konnten sich so persönlich kennenlernen und austauschen. Begleitet wurde die Siegerehrung mit leckerem Essen und einem Fass Freibier, gespendet von Dirk Wallbaum. Der Schützenverein beglückwünscht alle Schützen zu ihren Platzierungen und freut sich über die rege Teilnahme.
Bogen-FITA: 1. Platz Tom Franklin 164 Ringe 2. Platz Holger Stephan 161 Ringe 3. Platz Reinhold Reinthaler 155 Ringe 4. Platz Ingo Blender 155 Ringe 5. Platz Mario DiGangi 148 Ringe 6. Platz Mario Götz 147 Ringe 7. Platz Bernhard Merkel 143 Ringe 8. Platz Horst Merkel 141 Ringe 9. Platz Lutz Wiederrecht 136 Ringe 10. Platz Vera Fritz 135 Ringe 11. Platz Walter Wunsch 132 Ringe 12. Platz Clemens Burkhardt 131 Ringe 13. Platz Tanja Götz 130 Ringe 14. Platz Manuel Neumann 130 Ringe 15. Platz Dirk Wallbaum 96 Ringe Bogen-FITA Schülerklasse: 1. Platz Lennart Fehrenbach 137 Ringe 2. Platz Jadon-Phil Weber 132 Ringe 3. Platz Jannik Seiler 126 Ringe 4. Platz Finn Wallbaum 113 Ringe 5. Platz Leni Roflik 102 Ringe 6. Platz Nils Wacker   62 Ringe Blasrohr-FITA: 1. Platz Tanja Götz 153 Ringe
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Kreismeisterschaft Bogen 3D auf dem Parcours am 06.05. in Forbach
Auf dem Bogenparcours des Schützenvereins Forbach fand am Wochenende die zweite Kreismeisterschaft des Schützenkreises Hohenbaden statt. Die Kreismeisterschaft berechtigt zur Teilnahme an der Landesmeisterschaft. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte Kreisschützenmeister Thorsten Halbig die zahlreichen Teilnehmer. Hochmotiviert gingen sie an den Start. Es erwartete die Schützen eine unbekannte Runde mit 24 3-D-Zielen, auf die im 2-Pfeil-Modus geschossen wurde. Nachdem alle Teilnehmer den Parcours erfolgreich absolviert hatten, erfolgte die Auswertung und Siegerehrung, die von Thorsten Halbig und Dominic Lausch durchgeführt wurde. Die Bogenschützen des SV Forbach können folgende Ergebnisse vorweisen: 1. Platz Compound Master: Mario Di Gangi 368 Punkte 1. Platz Compound Jugend: Lukas Wallbaum 290 Punkte 1. Platz Blankbogen Senioren: Bernhard Merkel 263 Punkte 1. Platz Blankbogen Master: Sascha Kern 337 Punkte 1. Platz Blankbogen Schüler A: Finn Wallbaum 217 Punkte 1. Platz Langbogen Herren Niko Kachel 193 Punkte 1. Platz Instiktiv Herren Robin Baumann 354 Punkte 1. Platz Instiktiv Damen Denise Riedel 185 Punkte 1. Platz Instiktiv Master Ingo Blender 290 Punkte 1. Platz Instiktiv Senioren Walter Wunsch 226 Punkte Ein außergewöhnliches Ergebnis erzielten Patrick Korn und Andreas Kull (beide instiktiv Herren), die dieselbe Anzahl an Innen- und Außenkills schossen und die gleiche Punktzahl 231 erreichten.
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Jahreshauptversammlung des Schützenvereins mit Neuwahlen am 30.04.
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Die Bogenschützen des Schützenvereins Forbach machten ihrem Verein bei den Landesmeisterschaften am 24.06.2023  in Weiler-Höri alle Ehre. 18 motivierte Schützen hatten sich im Vorfeld dafür qualifiziert! Die Schützen mussten jeweils 2 Schüsse auf insgesamt 24 3-D-Tiere abgeben. Die Tiere waren auf unbekannte Entfernungen von 5 m bis 30 m gestellt. Die Schützen konnten sich über sehr gute Resultate freuen. Bogen 3 D Blankbogen - Schüler A m 1. Platz Finn Wallbaum (238 Punkte) Bogen 3D Compund - Jugend m 2. Platz: Lukas Wallbaum (286 Punkte) Bogen 3D Blankbogen - Master m 2. Platz: Holger Stephan (385 Punkte) 3. Platz: Sascha Kern (370 Punkte) Bogen 3D Blankbogen - Senioren m 2. Platz: Bernhard Merkel (228 Punkte) Bogen 3D Instinktiv - Senioren m 2. Platz: Michael Spissinger (253 Punkte) 3. Platz: Roland Wolf (252 Punkte) Bogen 3D Instinktiv - Herren 1. Platz: Robin Baumann (390 Punkte) 4. Platz: Dominic Lausch (303 Punkte) 5. Platz: Marco Wolf (300 Punkte) 6. Platz: Marcel Marquedant (293 Punkte) 7. Platz: Heiko Krause (280 Punkte) 8. Platz: Manuel Neumann (263 Punkte) 12. Platz: Patrick Korn (239 Punkte) 13. Platz: René Schneider (219 Punkte) Bogen 3D Instinktiv - Damen 2. Platz: Denise Riedel (203 Punkte) Bogen 3D Instinktiv - Master m 3. Platz: Ingo Blender (302 Punkte) 11. Platz: Clemens Burkhardt (177 Punkte) Der Schützenverein gratuliert allen Siegern und ist stolz auf ihre Leistungen!
Landesmeisterschaft am Bodensee 2023
Zweites erfolgreiches Bogenturnier mit perfektem Wetter
Mit über 120 Bogenschützen startete der Schützenverein Forbach am Samstag den 01.07. sein 2. Bogenturnier. Angespornt vom letzten Jahr wurde extra eine Woche vorher der Parcours gesperrt und die Ziele verstellt. Somit war die unbekannte Runde für alle Schützen Neuland. Auch für das leibliche Wohl war Bestens gesorgt. Zahlreiche Vereinsmitglieder sorgten mit dem Braten von Zwiebelfleisch, Currywurst und Gemüseburger für Nachschub. An mehreren Stationen standen Getränke und Müsliriegel bereit.  
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Erfolgreiches Schützenfest 2023 Am 1. und 2. Juli fand bei idealem Wetter das Schützenfest des Schützenvereins Forbach statt. Mehr als 140 begeisterte Bogenschützen reisten an, um samstags am Turnier teilzunehmen, welches ein voller Erfolg war. Nachdem die Schützen auf 28 Ziele mit maximal drei Pfeilen geschossen hatten, fand am frühen Abend die Siegerehrung statt. Der Tag fand seinen Ausklang bei leckerem Essen und guten Getränken mit musikalischer Unterhaltung von DJ Finn Tonic. Am Sonntag startete der Morgen mit dem Benefiz-Konzert der D´Combo Band. Ihre fröhliche Musik sorgte für ausgelassene Stimmung unter den Gästen. Der Schützenverein freut sich sehr, 500 € an die Sozialstation Forbach-Weisenbach spenden zu dürfen! Ein großer Erfolg war auch das Blasrohrschießen unter Anleitung von Tanja Götz. Groß und Klein probierten sich an dieser neuen Trendsportart und waren mit Eifer dabei. Am Mittag lud die amtierende Königsfamilie zu einem Umtrunk beim Schützenkönig in Bermersbach ein. Am späten Nachmittag marschierte die Schützenschar zu den Klängen des Forbacher Musikvereins auf dem Festplatz ein. Während der musikalischen Unterhaltung führten OSM Stefan Wunsch und Torsten Halbig Ehrungen durch. Gespannt wartete das Publikum, bis Stefan Wunsch die neue Königsfamilie bekannt gab: Schützenkönig wurde Tobias Warth, Schützenkönigin Sabine Bauer. Bogenkönig wurde Andreas Kull Jugendbogenkönig Neo Fritz und Jugendgewehrkönig Nils Wacker Ihre neue Würde feierten die Schützenkönige mit einem kräftigen Umtrunk. Der Schützenverein Forbach bedankt sich herzlich bei allen Helfern, Akteuren, Spendern sowie der D´Combo Band und dem Musikverein Forbach!
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
World Bowhunter Championships in Rovaniemi, Finnland!
Die Meisterschaften fanden vom 30.06. bis 09.07. in Rovaniemi, Lappland statt. Vom 30.06. bis zum 02.07. wurde für diejenigen, die die Bogenkontrolle bestanden hatten, freie Trainings angeboten. Am Montag, den 03.07., starteten die ersten Bogenschützen in die Nachtrunde. Am Mittwoch starteten die Forbacher Schützen Robin Baumann in der Klasse „TR“ (Traditionell) mit 160 Teilnehmern und Holger Stephan in der Klasse „BH-R“ (Bowhunter-Recurve) mit 170 Teilnehmern. Dabei erreichten Holger Stephan den 4. Platz in der Veteranenklasse und Robin Baumann den 3. Platz in der Männerklasse. In der Teamwetung erreichte Robin Baumanns Team den 1. Platz. Ein Highlight - wie beide berichten - war das Nachtschießen. Wobei Nachtschießen in Finnland relativ sei, ergänzt Holger Stephan. Da Rovaniemi am Polarkreis liegt, bleibt die Sonne 24 Stunden lang ununterbrochen am Horizont. Auch Robin Baumann war begeistert, denn es ist das erste Mal in der Geschichte des Feldbogenschießens, dass so ein Wettbewerb in Lappland stattfindet. Insgesamt gingen über 31 Nationen an den Start. Oberschützenmeister Stefan Wunsch und 2. Vorstand Bernhard Merkel, selbst Bogenschütze, beglückwünschten die beiden zu ihrem tollen Erfolg. Zahlreiche Glückwünsche bekamen sie auch von vielen Mitgliedern des Vereins.
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
System VS. Intuition - Europameister und EM-Vize bei der WM-Vorbereitung
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Hartmut Metz: Weisenbacher Brüder treffen voll ins Schwarze in BNN 13.07.2023
Finn und Lukas Wallbaum trumpfen bei Landesmeisterschaften im Bogenschießen auf!
Forbi - Kinderferienprogramm beim Schützenverein
Am Mittwoch, 23.08., fand das diesjährige Forbi-Programm beim Schützenverein in Forbach statt. Den Kindern wurde nach der Begrüßung eine kurze Einführung in das Bogenschießen gegeben. Als jeder einen passenden Bogen und Ausrüstung gefunden hatte und die Probeschüsse auf dem Bogenplatz auch die Scheibe trafen, ging es dann los auf den Bogenparcours. Die Kinder waren erstaunt von den weiten Distanzschüssen und fragten sich, wie sie denn das jeweilige 3D-Tier treffen sollten. Wir schummelten ein wenig und sind einige Meter näher an das Ziel vorgegangen. Nach der kleinen Wanderung durch den Wald gab es noch einen Einblick in das Gewehrschießen. Da einige noch zu jung waren für das Luftgewehr mit echter Munition, wurde mit dem Lichtgewehr auf zehn Meter geschossen. Zum Abschluss gab es noch Würste vom Grill. Das Jugendtraining findet nach den Sommerferien wieder jeden Mittwoch ab 17.30 Uhr statt. Bei Interesse einfach unverbindlich vorbeikommen und ein Schnuppertraining mitmachen.
Erster Deutscher Meister in der Geschichte des SV Forbach!
Am 26. und 27. August fand beim BCVS Villingen die Deutsche Meisterschaft des DSB im 3D-Bogenschießen statt. Robin Baumann, Dominic Lausch, Marcel Marquedant, Holger Stephan und Marco Wolf haben sich für diese Meisterschaft qualifiziert und nahmen erfolgreich teil. Insgesamt traten über 300 Schützen - die besten des Landes - in verschiedenen Disziplinen (Recurve- Compound-, Blank- und traditioneller Bogen) an. Am Samstag, 26. August, startete Holger Stephan in der Klasse Blankbogen Master. Von über 40 Teilnehmern in seiner Klasse erreichte er den sehr guten 9. Platz (343 Punkte)! Die anderen vier Schützen traten am Sonntag an. Sie erzielten folgende Ergebnisse in ihrer Klasse Traditioneller Bogen Herren: - Marco Wolf: 213 Punkte - Dominic Lausch: 273 Punkte - Marcel Marquedant: 289 Punkte Mit dem letzten Pfeil sicherte sich Robin Baumann die Deutsche Meisterschaft. Mit 408 Punkten wurde er Deutscher Meister! Er ist der erste Deutsche Meister des SV Forbachs. Der Verein beglückwünscht ihn für seine hervorragende Leistung! Auch allen anderen Teilnehmern spricht der Schützenverein sein Lob und seine Anerkennung aus
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Trainingslager der Schützendamen in Alpirsbach
Vom 08.09. bis 10.09. waren die Schützendamen des Schützenvereins Forbach im Trainingslager in Alpirsbach. Im beschaulichen Rötenberg bei Alpirsbach bezogen die Schützendamen ein Ferienhaus mit großem Garten und tollem Ausblick. Am 09.09. wurden das Alpirsbacher Kloster und die Brauerei besichtigt. Bei schönstem Wetter zeigte sich die Stadt von ihrer schönsten Seite und lud auf einen kleinen Stadtbummel ein. Der sportliche Aspekt kam mit der neuen Disziplin Blasrohr nicht zu kurz. Die Schützendamen versuchten dabei mit den vereinseigenen Blasrohren auf eine Schaumstoffscheibe mit Ringauflage zu zielen. Blasrohr-Multiplikatorin Tanja Götz unterstützte die Schützendamen im Zielen und erklärte wie durch Anlegen des Blasrohrs, Atmung und Zielen ein gutes Trefferbild entsteht. Einigen Schützendamen gelang auf Anhieb ein Treffer ins Gold. Leider war das Trainingslager am Sonntag schon wieder vorbei. Für nächstes Jahr haben sich die Schützendamen vorgenommen, das Trainingslager um einen Tag zu verlängern
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Im Juli fand beim Schützenfest des SV Forbach ein Benefiz-Konzert der D'Combo-Band zugunsten der Sozialstation Forbach-Weisenbach statt. OSM Stefan Wunsch freute sich sehr, nun den Spendenscheck in Höhe von 500 Euro an die Sozialstation übergeben zu dürfen. Am 27. September nahm die Leiterin der Sozialstation Forbach-Weisenbach Sabine Reichl den Scheck entgegen. Auch der Vorstand Prof. Dr. Michael Otte war anwesend und bedankte sich herzlich für die großzügige Spende.
Schützenverein Forbach überreicht Sozialstation Forbach-Weisenbach Spendenscheck
Kirweschießen 2023
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Zum traditionellen Kirweschießen trafen sich am Samstag den 14.10. die Parcours-Schützen morgens früh am Wulzenberg. Gleich nach dem Start öffnete Petrus seine Schleusen. Zum Glück konnte das unseren Schützen die wind- und wettergegerbt sind nichts anhaben. Beim Parcours schießen galt es 33 Tierartrappen welche auf eine unbekannte Entfernung aufgestellt wurden bestmöglich ins "Kill" zu treffen. Auch das Bogenschießen auf Scheiben wurde Wettkampf gemäß an diesen Nachmittag auf der herrlich gelegenen Bogenanlage des Schützenvereins durchgeführt. Ebenso waren die Gewehrschützen mit dem Kleinkalibergewehr mit dabei und frönten dem Schießsport auf der neuen elektronischen Schießanlage. Zur Siegerehrung um 18 Uhr war das Schützenhaus sehr gut gefüllt. Viele Schützen waren anwesend und konnte sich je nach Platzierung wertvolle Preise raussuchen. Unsere Schützenkönige spendierten zudem noch ein Fässlein Gerstensaft, welches allen sehr gut mundete.   Bei den Parcours Schützen Herren wurde 1. Sieger Holger Stefan mit 540 Punkten 2. Sieger Rainer Großmann mit 516 Punkten 3. Sieger Heiko Krause mit 504 Punkten   Bei den Parcours Schützen Damen wurde 1. Siegerin Vera Fritz mit 416 Punkten   Bei den Parcours Schützen Schüler wurde 1. Sieger Cosmin Antoche mit 408 Punkten   Bei den Bogenschützen auf Scheibe Herren wurde 1. Sieger Holger Stefan mit 153 Ringen 2. Sieger Tom Franklin mit 151 Ringen 3. Sieger Andre Frömming mit 138 Ringen   Bei den Bogenschützen auf Scheibe Damen wurde 1. Siegerin Vera Fritz mit 97 Ringen   Bei den Bogenschützen auf Scheibe Schüler wurde 1. Sieger Lennart Fehrenbacher mit 135 Ringen 2. Sieger Cosmin Antoche mit 99 Ringen 3. Sieger Lea Naujoks mit 78 Ringen    
Bei den Gewehrschützen Herren wurde 1. Sieger Volker Kast mit 150 Ringen 2. Sieger Georg Wacker mit 150 Ringen 3. Sieger Tobias Warth mit 148 Ringen   Bei den Gewehrschützen Damen wurde 1. Sieger Sabine Bauer mit 150 Ringen 2. Sieger Elke Schenk mit 150 Ringen 3. Sieger Astrid Wunsch mit 138 Ringen
Kreisfördertraining der Jugend
Am Sonntag den 22.10. war unsere Jugend den ganzen Tag mit Bogentraining beschäftigt. Erstmals nahmen die Schützen am Kreisfördertraining des Schützenkreises Mittelbaden teil. In der Halle des SG Stern Rastatt wurden verschiedene Schusstechniken geübt. An diesem Sonntag wurde das Blindschießen trainiert. Unser neuer Kreis Mittelbaden bietet das Training kostenlos an. Mittagessen musste mitgebracht werden. Allen Kindern und Jugendlichen hat die Möglichkeit zur Teilnahme am Training und das Training selbst, sehr gut gefallen.
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Safari-Parcours in neuem Look!
Unsere Mitglieder Dirk, Lukas und Finn haben mit einigen Arbeitsstunden und viel Schweiß einen kleinen, natürlichen Weg durch den Parcours geschaffen. Vielen Dank den 3en!
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
3. Bogenturnier 3D in Forbach
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Schützenverein Forbach sehr erfolgreich bei der Kreismeisterschaft Bogen Halle 2024 am 18.11.2023
Auch das Winterhalbjahr ist für unsere Bogenschützen im Verein eine stetige Terminierung. Es gilt, an Parcoursturnieren teilzunehmen, Kreis- und Landesmeisterschaften in der Halle zu bestreiten und natürlich auch das immerwährende Training zu besuchen. Das kontinuierliche Üben zeichnet sich bei unserer Jugend sichtlich aus, denn am Samstag waren einige mit Pfeil und Bogen unterwegs, um für sich und unseren Verein ersehnlichste Platzierungen zu ergattern. Die Geschwister Finn und Lukas Wallbaum nahmen an einem Turnier der Parcoursschützen in Rülzheim teil und belegten auf Anhieb die ersten beiden Plätze. Die Kreismeisterschaften im Scheibenschießen fanden zeitgleich in Achern statt. Sie war für unsere Jugend mit sichtbarer Freude erlebbar, denn sie durften das Siegertreppchen gleich drei Mal besteigen. Den ersten Platz belegte Lennart Fehrenbacher vor Jaden-Phil Weber und den vierten Platz konnte Leni Roflik für sich gewinnen. Alle drei bildeten eine Mannschaft, mit der sie 1. Sieger wurden. Auch für die Erwachsenen zeichnet sich das Training aus. Holger Stephan, Mario DiGangi, Tom Franklin, Martin Schenk und Denise Riedel nahmen erfolgreich und mit großem Spaß an der Kreismeisterschaft teil. Dirk Wallbaum und Lutz Wiederrecht haben vorgeschossen. In ihren Klassen belegten Holger Stephan den 2. Platz, Mario DiGangi den 2. Platz, Tom Franklin den 5. Platz, Martin Schenk den 9. Platz und Denise Riedel den 2. Platz. Tom, Denise und Holger bildeten eine Mannschaft und erreichten hier den 3. Platz. Der Schützenverein Forbach bedankt sich bei allen Schützen für ihren tollen Einsatz und ist stolz auf ihre Leistungen!
Ausgebucht!
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Dreikönigsschießen 2024
Bei Nebel und leichtem Regen starteten die Schützen am 06.01. zum Bogenparcours des Schützenvereins Forbach. Nach erfolgreicher Einteilung in Gruppen ging es für die Schützen an unterschiedlichen Zielen los. Neu war, dass diesmal auch 2 Blasrohrschützen mit von der Partie waren. Gut ausgerüstet und mit viel Elan machten sich die Schützen auf den Weg.
Bei Nusszopf, Muffins, Kaffee und Kuchen stärkten sich die Schützen gegen Nachmittag im Schützenhaus bei der Siegerehrung.
Platzierung: Schützenklasse: 1. Ingo Blender 580 Punkte 2. Dirk Wallbaum 568 Punkte 3. Marco Wolf 526 Punkte 4. Manu Neumann 522 Punkte 5. Rene Schneider 514 Punkte 6. Andreas Kull 476 Punkte 7. Martin Schenk 468 Punkte 8. Giovanni Morelli 458 Punkte 9. Alex Leder 452 Punkte 10. Eric Lüber 412 Punkte Schülerklasse: 1. Finn Wallbaum 564 Punkte Compoundklasse: 1. Lukas Wallbaum 586 Punkte 2. Sven Schneider 530 Punkte Damenklasse: 1. Renate Hess 542 Punkte 2. Christine Schnaiter 512 Punkte
Mit dem Blasrohr auf dem Parcours
Beim Dreikönigsschießen hatte sich gezeigt, dass Entfernungen von 5-30 Metern (und mehr) für Blasrohrschützen auf dem Parcours sehr gut schießbar sind und der Spaßfaktor dabei nicht zu kurz kommt. Deshalb etablierte sich nach und nach eine kleine Gruppe die sich regelmäßig dem Parcoursschießen widmete. Daraus folgte ein Schnupperschießen mit dem Referent für Blasrohr des SBSV, SV Forbach und SV Bad Rotenfels. Mit dem SV Bad Rotenfels hatte sich der SV Forbach schon dem Kreis 10 Hegau-Bodensee zum kreisübergreifenden Rundenwettkampf 2023/2024 im Blasrohrschießen gemeldet. Mehr zum allerersten Rundenwettkampf in der Blasrohrdisziplin unter www.schuetzenverein-forbach.de
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Landesmeisterschaft Bogen Halle 2024
Am 03.02.2024 fand die Landesmeisterschaft Bogen Halle in der Sportschule Steinbach statt. Die große Dreifach-Turnhalle bot für die zahreichen Schützen genug Platz. Einige der Forbacher Schützen hatten sich soweit qualifiziert und konnte daran teilnehmen.
Unser Schütze Finn Wallbaum erreichte sogar das Treppchen!
Platzierungen folgen!
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Seniorenklasse: 1. Walter Wunsch 560 Punkte 2. Bernhard Merkel 540 Punkte 3. Roland Wolf 516 Punkte 4. Michael Spissinger 438 Punkte Blasrohrschützen 1. Thorsten Halbig 434 Punkte 2. Tanja Götz 428 Punkte
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Frühjahreseröffnungsschießen 2024
Am Samstag den 16.03.2024 lud der Schützenverein Forbach zum Frühjahreröffnungsschießen, das gleichzeitig die Vereinsmeisterschaften im 3D-Bogenschießen beinhaltet, ein. Über 20 Parcoursschützen und zwei Blasrohrschützen eröffneten das Frühjahrsschießen und es bereitete allen - trotz einiger heftiger Regenschauer - große Freude, eine 2-Pfeil-Runde mit 24 Zielen auf dem Parcours zu gehen. Walter Wunsch (265 Punkte), Robin Baumann (352 Punkte), Denise Riedel (243 Punkte) und Daniel Geiger (363 Punkte) erreichten in ihren Klassen die ersten Plätze. Ein beeindruckendes Ergebnis erzielten unsere Blasrohrschützen Tanja Götz und Thorsten Halbig, die beide die gleiche Punktzahl (218) schossen. Auch das Fita-Scheibenschießen fand an diesem Tag statt sowie das KK-Schießen. Hier erreichten Finn Wacker (193 Punkte) und Sabine Bauer (189 Punkte) die jeweils ersten Plätze.
Kreismeisterschaft Bogen 3D in Forbach
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
  Am Samstag, 11. Mai 2024, fand auf dem Bogenparcours des Schützenvereins Forbach die  Kreismeisterschaft statt. Die Kreismeisterschaft berechtigt zur Teilnahme an der Landesmeisterschaft. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte der 1. Bogenreferent Dirk Wallbaum die zahlreichen Teilnehmer. Hochmotiviert gingen sie an den Start. Es erwartete die Schützen eine unbekannte Runde mit 24 3-D-Zielen, die im 2-Pfeil-Modus geschossen wurde. Nachdem alle Teilnehmer den Parcours erfolgreich absolviert hatten, erfolgte die Auswertung und Siegerehrung. Die Bogenschützen des SV Forbach können stolz auf ihre Leistung sein!
Recurve Damen: 1.       Platz: Vera Fritz (324 Punkte) Compound Herren: 2.       Platz: Lukas Wallbaum (312 Punkte)   Compound Master: 1.       Platz: Daniel Geiger (406 Punkte)   Blankbogen Master m: 1.       Platz: Holger Stephan (412 Punkte) 2.       Platz: Sascha Kern (367 Punkte)   Blankbogen Senioren: 1.       Platz: Bernhard Merkel (315 Punkte) 2.       Platz: Horst Merkel (269 Punkte) 3.       Platz: Walter Wunsch (266 Punkte)   Instinktiv Senioren: 1.       Platz: Michael Spissinger (240 Punkte)   Blankbogen Schüler A: 1.       Platz: Finn Wallbaum (140 Punkte)
Instinktiv Herren: 1.     Platz: Robin Baumann (400 Punkte) 2.     Platz: Heiko Krause (334 Punkte) 3.     Platz: Marco Wolf (306 Punkte) Instinktiv Damen: 1.       Platz: Bettina Korn (291 Punkte) 2.       Platz: Denise Riedel (286 Punkte)   Instinktiv Herren Master: 2.  Platz: Ingo Blender (316 Punkte)
Unser Tagesprogramm fürs Schützenfest!
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Bogenschützen auf dem L100 Turnier in Österreich
Die Forbacher Bogenschützen nahmes es beim Turnier mit Top-Schützen aus Deutschland und Österreich auf! Es galt an einem Tag 100 3D-Ziele zu treffen! Für den Erfolg ein großes Lob an alle teilgenommenen Forbacher Schützen! Die Ergebnisse findet Ihr in den untenstehenden Links.
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Kein Bogenturnier ohne Arbeitsdienst
Am 01.06.2024 wurde in und um das Schützenhaus schwer gearbeitet. Ein Arbeitsdienst wurde bezüglich des bevorstehenden Parcoursturniers einberufen. Die fleißigen Helfer setzten in strömendem Regen neue Tiere und ebneten neue Wege und besserten alte Wege aus. Die Arbeit die ein Bogenturnier auf dem Parcours erst möglich macht, verdient Lob und Anerkennung. Vielen Dank an alle fleißigen helfenden Mitglieder!